Welttag des Buches: Ein Trost-Prost-Angebot

Aktualisiert: Apr 22



Wir tun jetzt einfach mal, als wäre alles normal so, wie es derzeit ist. Abstand halten, ohne sich zu distanzieren. Teilen, ohne andere zu treffen. Oder Sant Jordi zuhause - ein eigentlich unvorstellbarer Gedanke. Denn am Welttag des Buches, 23. April, strömen in Barcelona die Menschen zu Tausenden auf die Strassen, die gesäumt sind von Bücherständen und Rosenverkäufern. Bücher und Rosen werden gekauft und verschenkt, so will es die Tradition. Doch dieses Jahr wird das Straßenfest coronabedingt in den Home-sweet-Home-Modus verlegt.


Die Cavaproduzenten wollen mit dem International Cava Day Trost sprenden, Cavaclub Berlin beteiligt sich an der Aufmunterungs-Kampagne. Unser Angebot, gemeinsam mit den Cavaherstellern Alicia und Martín von Conde Valicourt: Vom 23. April bis auf Weiteres geniessen Cavaclub-Freunde 10% Rabatt auf die so leckeren Erzeugnisse von Conde Valicourt anbieten (im online-Shop, per Mail an info@cavaclub.de bestellen und selbst abholen oder sich zusenden lassen).


Lassen Sie sich, lasst Euch zum diesjährigen Día de Sant Jordi verwöhnen! Denn an einem 23. April fällt es besonders schwer, sich die leergefegten Straßen Barcelonas vorzustellen. Die Tradition will es so, dass die Menschen sich Bücher und Rosen schenken, die sie an den eigens dafür an diesem Tag aufgestellten Ständen erwerben. Manche Buchhändler erwirtschafteten -bisher- nur an diesem einen Tag über 30% ihres Jahresumsatzes.


FÜR WEITERE NEUIGKEITEN UND ANGEBOTE, ORDERT UNSEREN NEWSLETTER!


Die Legende von Sant Jordi: Nach dem Sieg Sankt Georgs über den Drachen wuchs ein Rosenstrauch aus dem dabei vergossenen Blut. Davon brach der Drachentöter eine Rose als Geschenk für die Prinzessin, die als Opfer für das Untier vorgesehen war. Die Diada de Sant Jordi wurde 1931 mit dem Welttag des Buches zusammengelegt. Am 23. April starben zwei Größen der Weltliteratur: Cervantes im Jahr 1616 in Madrid, Shakespeare am selben Datum in Stratford-upon-Avon (nicht aber am gleichen Tag, sondern 10 Tage später, da in England noch der julianische Kalender galt). Die UNESCO erklärte im Jahr 1995 den katalanischen „Tag des Buches“ zum Welttag des Buches und der Urheberrechte. In vielen Ländern wurde dies mit Begeisterung aufgenommen - Cavaclub teilt die Begeisterung.

0 Ansichten

Impressum

Datenschutz

©2019 by Cavaclub Berlin